Zum Inhalt
Promovierender

M.Sc. Kai-Robin Lange

Kontakt

Technische Universität Dortmund
Fakultät Statistik
Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialstatistik
CDI-Gebäude, Raum 4
44221 Dortmund

E-Mail: kalangestatistik.tu-dortmundde
Tel.: +49 231 755 5477

Porträtfoto von Kai-Robin Lange © Kai-Robin Lange​/​privat
  • seit November 2021: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promovierender am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialstatistik
  • 2020-2021: Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialstatistik
  • 2019-2021: M.Sc. Statistik, TU Dortmund
    Masterarbeit: Resampling strategies for unsupervised sentiment analysis using lexicon-based text embedding methods
  • 2016-2019: B.Sc. Statistik, TU Dortmund
  • Forschungsgebiet Text Mining
    • Sentimentanalyse
    • Inhaltliche Auswertung politischer Debatten, Reden und Dokumente
    • Auswertung Embedding-basierter Methoden
    • Erkennung von Narrativen und Ereignissen in Textkorpora
  • Weiterführendes methodisches Interesse
    • Resamplingverfahren
    • Boosting
    • Kausale Inferenz

ORCiD

  • Lange, K.-R., Rieger, J., Benner, N. und Jentsch, C. (2022). Zeitenwenden: Detecting changes in the German political discourse. Proceedings of the 2nd Workshop on Computational Linguistics for Political Text Analysis. pdf. GitHub.
  • Rieger, J., Lange, K.-R., Flossdorf, J. und Jentsch, C. (2022). Dynamic change detection in topics based on rolling LDAs. Proceedings of the Text2Story'22 Workshop. CEUR-WS 3117, 5-13. pdf. GitHub.

Pre-prints und Working paper

  • Lange, K.-R., Rieger, J. und Jentsch, C. (2022). Lex2Sent: A bagging approach to unsupervised sentiment analysis. arXiv. DOI.

  • Lange, K.-R., Reccius, M., Schmidt, T., Müller, H., Roos, M., und Jentsch, C. (2022).  Towards extracting collective economic narratives from texts. Ruhr Economic Papers #963. Link

  • Benner, N., Lange, K.-R., und Jentsch, C. (2022).  Named Entity Narratives. Ruhr Economic Papers #962. Link

  • Text as Data (WiSe 2022/23)
  • Seminar: Advanced Text Mining Methods (WiSe 2022/23)
  • Asymptotic Theory (WiSe 2022/23)
  • Entscheidungstheorie (SoSe 2022)
  • Asymptotic Theory (WiSe 2021/22)

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan