Zum Inhalt
Postdoc

Dr. Jan Prüser

Kontakt

Technische Universität Dortmund
Fakultät Statistik
Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialstatistik
CDI-Gebäude, Raum 122
44221 Dortmund

E-Mail: prueserstatistik.tu-dortmundde
Tel.: +49 231 755 5528

Persönliche Seite

Porträtfoto von Jan Prüser © Felix Schmale​/​TU Dortmund
  • seit März 2020: Postdoc und Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • 2018-2020: Berater Data Analytics, CP Consultingpartner AG
  • 2015-2018: Promotion an der Universität Duisburg-Essen
  • Bayesian Econometrics
  • Empirical Macroeconomics
  • Forecasting
  • Machine Learning
  • Prüser, J. (2022). "Data-Based Priors for Vector Error Correction Models," International Journal of Forecasting,
    Forthcoming.
  • Prüser, J. (2021). "The horseshoe prior for time-varying parameter VARs and Monetary Policy," Journal of
    Economic Dynamics and Control, 129, 104–188.
  • Prüser, J. and Schmidt, T. (2021). "The Regional Composition of National House Price Cycles in the US,"
    Regional Science and Urban Economics, 87, 103–645.
  • Hanck, C. and Prüser J. (2021). "A comparison of approaches to select the informativeness of priors in
    BVARs," Journal of Economics and Statistics, 241(4), 501-525.
  • Prüser, J. and Schlösser, A. (2020). "On the time-varying Effects of Economic Policy Uncertainty on the
    US Economy," Oxford Bulletin of Economics and Statistics, 82(5), 1217–1237.
  • Prüser, J. (2020). "Forecasting US inflation using Markov Dimension Switching," Journal of Forecasting,
    40(3), 481–499.
  • Prüser, J. and Schlösser, A. (2020). "The Effects of Economic Policy Uncertainty on European Economies:
    Evidence from a TVP-FAVAR," Empirical Economics, 58, 2889–2910.
  • Hanck, C. and Prüser J. (2020). "House Prices and Interest Rates - Bayesian Evidence from Germany,"
    Applied Economics, 52(28), 3073–3089.
  • Prüser J. (2019). "Forecasting with many predictors using Bayesian Additive Regression Trees," Journal of
    Forecasting, 38(7), 621–631.
  • Prüser J. (2018). "Adaptive Learning from Model Space," Journal of Forecasting, 38(1), 29–38.
  • Czudaj, R. and Prüser J. (2015). "International parity relationships between Germany and the USA revisited:
    evidence from the post-DM period," Applied Economics, 47(26), 2745–2767.
  • 53th Jahrestagung – Statistische Woche, Germany 09/2022
  • 42th International Symposium on Forecasting Oxford, England 7/2022
  • 21th IWH-CIREQ-GW MacroeconometricWorkshop: Forecasting and Uncertainty Halle, Germany 12/2020
  • 12th Annual Bayesian Econometrics Workshop Rimini, Italy 06/2018
  • 11th RGS Doctoral Conference in Economics Essen, Germany 02/2018
  • 10th International Conference on Computational and Methodological Statistics London, England 12/2017
  • 8th European Seminar on Bayesian Econometrics Maastricht, Neatherlands 10/2017
  • 7th European Seminar on Bayesian Econometrics Venice, Italy 10/2016

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan